Umfragen im Social Media richtig eingesetzt

Umfragen sind ein wichtiger Teil deiner Marketing-Aktivitäten, da du so schnell und unkompliziert Informationen von deiner Zielgruppe erhältst. Dazu kommt, dass in Deutschland die Menschen gerne so kurze Umfragen machen, u. a. auch um ihr Wissen zu testen.

Umfragen auf YouTube

Hast du schon gesehen, dass YouTube auch wie ein normales Social Media Netzwerk funktioniert? Wenn du auf Community in deinem Kanal klickst, kannst du Beiträge erstellen, u. a. auch Umfragen.

Um die Umfrage zu pushen kann es für dich durchaus sinnvoll sein, ein Video zu veröffentlichen, wo du auf die Inhalte deiner Umfrage eingehst. In meinem Beispiel frage ich unsere Abonnent*innen, was ihr größtes Problem der digitalen Sichtbarkeit ist. 

Du kannst die Umfrage mit maximal fünf Antworten ausstatten, eine zeitliche Limitierung gibt es nicht. Zudem hast du hier zudem die Option auch eine Bildumfrage zu gestalten mit maximal vier Antwortmöglichkeiten. 

Umfragen auf LinkedIn

Auch LinkedIn ist ein guter Ort, um Umfragen zu erstellen. Hier hast du zwei Optionen:

  1. Über dein eigenes Profil
  2. Über dein Unternehmensprofil

Du kannst auf LinkedIn vier Antwortmöglichkeiten geben und die Aktion maximal eine Woche laufen lassen.

Umfragen auf X

Auf Twitter kannst du eine Umfrage mit maximal vier Antwortmöglichkeiten erstellen, die maximal sieben Tage laufen kann.

Umfragen auf Instagram

Auf Instagram findest du die Umfragemöglichkeit nur in der Storyfunktion. D. h. du bist schon einmal auf maximal 24 Stunden limitiert. Hier hast du die Möglichkeit vier Antwortmöglichkeiten auszuwählen.

Blogkategorien

Digitale Sichtbarkeit

Künstliche Intelligenz

Gratiswissen

Social Media

Newsletter

Digitales Wissen für dich